Audierne, Pointe du Raz

Nach einer Stunde mit dem Bus übers malerische Land haben wir - vorbei an Plovézet (😉) - das kleine Küstenstädtchen Audierne am späten Vormittag erreicht. Hier legen im Vorort Sainte-Evette die Schiffe auf die Île de Sein ab, unser morgiges Ziel. 
Unser Hotel du Roi Gradlon liegt direkt am weiten Strand, am anderen Ende des Strandes das Fährterminal zur Insel Sein. Der Blick aus unserem Zimmer ist fantastisch, frontal aufs Meer.

Wir müssen feststellen,  dass mit dem gestrigen Ende der Hauptsaison auch kaum mehr Busse bis zum berühmten Kap Pointe du Raz fahren, also Taxi die 20 km hin und später wieder zurück. Toller Küstenwanderweg vor zur Spitze mit der grandiosen Aussicht über mehrere vorgelagerte Leuchttürme bis hinüber zur Île de Sein.
Abendessen im Hotel ist wieder mal sehr lecker und - typisch französisch - auch optisch sehr ansprechend. Hier der Nachtisch: Erdbeersuppe mit Schokoladenblatt und Minze.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Le Conquet: Leuchttürme in alten Klöstern, "Pilzsucher" in der Bretagne

Unsere Planung