Le Conquet: Leuchttürme in alten Klöstern, "Pilzsucher" in der Bretagne

Le Conquet ist nicht nur der Ausgangspunkt für die Schiffe zur Île d'Ouessant, sondern ein hübsches kleines Städtchen im - ein weiteres Mal - westlichsten Zipfel Frankreichs.

Eine schöne Sache in Frankreich ist sein Netz an Fernwanderwegen, den Grandes Randonnées. Ein besonders schöner ist der GR 34. Er führt immer hart an der Küste um die Bretagne herum. An der Pointe du Raz sind wir auch schon ein Stückchen darauf gelaufen. Und heute durften wir darauf an die Pointe de Saint Mathieu wandern. Hierhin machen Dupin und seine Kollegen vom Commissariat de Concarneau einen Betriebsausflug. Also sind wir natürlich auch dabei. Auf der Spitze streiten sich ein Wehrturm, ein Leuchtturm und eine gut erhaltene, romanisch-gotische Klosterruine um den besten Platz.
Während Niedrigwasser kann man hier das bretonische Pendant zum bayerischen Schwammerlsucher finden.
Die Pêcheurs à Pied suchen im Watt nach den Früchten des Meeres ihr Abendessen zusammen. 

Hier noch ein Foto von unserem Traumstrand ein kleines Stückchen den GR 34 in Gegenrichtung. 
Und hier ein Blogger am Strand bei der Arbeit 🙂

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Audierne, Pointe du Raz

Unsere Planung