Trégastel: Ein Dessert aus Desserts

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln an die Rosa-Granit-Küste zu gelangen, ist leider außerhalb der Hauptsaison schwierig. Umso verwunderlicher, weil die mit ihren bizarren Felsformationen eine der spektakulärsten Stellen in der Bretagne überhaupt ist. 
Wir haben schließlich die letzten Kilometer ab Lannion ein Taxi genommen. 

Ganz beliebt vermutlich in ganz Frankreich an der Küste sind Moules frites, Miesmuscheln mit Pommes frites, die manche Lokale mit einem Dutzend verschiedener Varianten anbieten, nicht nur die übliche Wein- oder Sahnesoße. Das exotischste, das uns bisher unterkommen ist, war mit Blutwurst und Apfelstücken.
Für den, der sich nicht entscheiden kann, welchen Nachtisch er nehmen soll, haben die Franzosen etwas sehr Praktisches erfunden: den Café Gourmand. Das ist ein Espresso mit einer Sammlung mehrerer kleiner Deserts, quasi zum Durchprobieren. Tolle Sache!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Le Conquet: Leuchttürme in alten Klöstern, "Pilzsucher" in der Bretagne

Audierne, Pointe du Raz

Unsere Planung